Gleich zu Neujahr für das erste Mittagessen 2016 konnte ich damit Nudelmaschinebereits meine ersten Nudeln herstellen, die sogar gelungen sind. Zudem waren sie sehr schmackhaft.

Die Küchenmaschine ist auf dem Bild noch vor der Einweihung. Eine Portion Teig ging für die Grundreinigung drauf. Dann konnte es losgehen.

Rohe Nudeln

 

 

 

 

 

 

Den Nudelteig habe ich einen Tag zuvor angesetzt und im Kühlschrank ziehen lassen. Zuvor habe ich 250g Mehl und 250g Weizengries, 4 Eier, zwei Teelöffel Olivenöl, einen halben Teelöffel Salz zusammen geknetet.

Oben sind die Nudeln noch ungekocht unten sind sie bereits gekocht. Sie waren etwa anderthalb Meter lag und haben sich dann 'verfilzt', Gekochte Nudelnwas ich bei Nudeln noch nicht erlebt hatte.

Und wie gesagt, sie rochen nach Nudeln, sie fühlten sich an wie Nudeln, und sie schmeckten besser, viel besser als gekaufte, industriegefertigte Nudeln.

Ich habe sie mit einer Mischung aus geriebenen Parmesan, gerebeltes Basilikum und einer Messerspitze Muskatnuss bestreut.