Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

Rhababerkuchen

Vorausgeschickt:

Rhababer-Quark-Kuchen
Bild: Rhababer-Quark-Kuchen

 

Die im Rhababer enthaltene Oxalsäure soll die Entstehung von Nierensteine begünstigen. Milchprodukten neutralisieren die Oxalsäure. Ebenso soll Zitronensäure die Aufnahme der Oxalsäure in den Körper verhindern. Die Variante mit Quark-Sahne-Füllung (mit oder ohne Streusel) ist m.E. daher vorzuziehen. Und mir schmeckt sie darüber hinaus am Besten.

 

Und will man mit seinem Kuchen nicht so viele Kalorien essen, kann man auf die Streusel verzichten und es schmeckt dann um so fruchtiger.

 

Rezept für eine runde 26er-Form (1x) und für ein Backblech (2x)

Der Kuchen setzt sich zusammen aus

1. Hefeteig,

2. entsprechende Menge Rhababer,

3. Quark-Sahne-Füllung und

4. Streuseln.

 

Zu 1.: Für den Hefeteig: 250g Mehl, 20 g Hefe (frisch), 100 g Zucker, 60 g Quark, 60 g Butter; Vanillezucker, Prise Salz;

Zu 2.: 3 Stangen Rhababer (375 g) 2-3 mal längs durchschneiden und etwa 1 cm quer gestückelt, mit 20 g Zucker und Saft von 1/2 Zitrone;

Zu 3.: 450 g Quark, 1 Ei, 125 Zucker, 125 ml Sahne, 2 Teelöffel Stärke; Prise Salz;

Zu 4.: Streuseln: 250 g Mehl, 125 Zucker, 2 Teelöffel Vanillezucker, 125 g Butter, Prise Salz.

 

Zubereitung

1. Hefevorteig anfertigen, dann den Hefeteig fertigmachen, auswalzen und auf das Blech legen, ca. 30 Min. gehen lassen;

2. Rhababer schneiden, mit Zitrone benetzen und zuckern;

3. Quark-Sahne-Füllung zusammenrühren;

4. Streusel zusammenkneten, 20 Minuten kalt stellen;

 

In der Reihenfolge, 2-3-4 in der Form oder auf dem Blech verteilen.

Ofen bei 225°C Ober-Unter-Hitze vorheizen und in der mittleren Schiebeleiste etwa 25-30 Minuten goldbraun backen.

Die Streusel mit Milch betupfen.

 

 

Ergänzung:

1. Den Hefeteig kann man auch mit Milch zubereiten, dann den Quark weglassen und anstattdessen 75-125ml Milch nehmen, d.h. soviel, dass der Teig nicht klebt.

2. Der Hefeteig nur mit Streuseln ist der als Streusel bekannte und beliebte Trockenkuchen, der noch eine Butter-Zuckerschicht bekommt.