Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

Was an Köln wirklich schön ist?

Nun, was soll das schon sein? Das Wetter kann es nicht sein, das steht so fest wie, nun ... der Dom. Und der ist es, der mit der Titelfrage gemeint ist, und das mit Recht! Dabei ist für mich nicht die Kirche in ihrer Funktion das hervorstechenste Merkmal. Kirchen gibt es viele und nicht wenige sind mindestens annähernd so schön wie der Kölner Dom. Kölner Altstadt von Deutz aus gesehen

Da muss man gar nicht weit gucken, denn St. Martin - auf dem Bild links - ist auch nicht zu unterschätzen, was seine Schönheit angeht und nur fußläufig vom Dom entfernt.

Aber auch der Aachener Dom ist auf seine Weise sehr schön, nicht weit von Köln entfernt, einzigartig sowieso und vor allem liebenswert für diejenigen Menschen, die ein Wahrzeichen in ihrer Stadt oder Region mögen. <an dieser Stelle werde ich noch ein eigenes Bild vom Aachener Dom einfügen, wenn ich es in meinem Fotoarchiv  gefunden habe> Und wie der Kölner Dom, so ist auch der Aachener Dom ein "Weltkulturerbe" der UNESCO, was für sich bereits die Bedeutung dieser beiden Gebäude zeigt.

Die Besonderheit in Köln ist jedoch die Art und Weise, wie sich die Gebäude dem Betrachter präsentieren. Von der rechten Rheinseite aus ist die gesamte Silhouette der mittelalterlichen Altstadt und der Wahrzeichen über den Rhein hinweg gut als Ensemble sichtbar. Die neu angelegten Rheinterassen zwischen der Deutzer Brücke (siehe Bild, unten) und der Hohenzollern Brücke sind, wie ein altes Amphitheater stufenförmig zum Rhein abfallend, schöne Plattformen, um die Stadt zu betrachten.

Deutzer Brücke