Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

Ausgang aus Facebook

Wer den Ausgang auf Facebook sucht und sein Konto endgültig löschen möchte, der hat es nicht leicht. Zum einen wird die Löschung nicht gleich vorgenommen und kann immer wieder ungewollt unterbrochen bzw. verhindert werden. Dies geschieht zum Teil ungewollt, durch automatisierte Anmeldungen auf Webseiten, die Facebook verwenden. Zum anderen aber findet man den Link zur wirklich entgültigen Löschung nur schwer. Dagegen wird von Facebook ein Link angebote, der nur zur Deaktivierung führt.

Darüber hinaus nimmt die Prozedur zwei Wochen in Anspruch, in denen das Profil durch neue Aktivität seines Inhabers reaktiviert werden kann. Deshalb sind hier nicht alle Löschungsschritte Sache von Facebook, sondern haben mit deinem sicheren Umgang mit dem Internet zu tun.

Hier die Löschungsprozedur:

1. Schritt: Gehe auf dein Konto bei Facebook und lösche alle Inhalte per Hand. Bilder, Links zu Freunden und alles, was du selbst verändern oder löschen kannst, verändere und lösche es. Ändere aber nicht dein Geburtsdatum. Ansonsten speichert und protokolliert Facebook alle deine Anwendungen und Änderungen unbemerkt im Hintergrund. Schließe dein Konto.

2. Schritt: Gehe in deinem Browser auf die Seite über die Sicherheitseinstellungen und lösche alle Cookies. Schließe den Browser.

3. Schritt: Log dich wieder in deinem Facebook-Konto ein. Gib auf der Adressleiste in deinem Browser den folgenden Direktlink ein:

https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account&__a=3

4. Schritt: Folge den Anweisungen von Facebook.

Es wird das Popup-Fenster über die Löschung gezeigt:

Dein Konto wurde deaktiviert und wird innerhalb von 14 Tagen endgültig gelöscht. Wenn du dich in den nächsten Tagen wieder anmeldest, kannst du deinen Antrag auf Löschung widerrufen.

5. Schritt: Nimm Facebook aus allen deinen Social-Network-Editoren und Instant Messaging Clients wie dem Multi-Protokoll-Client Pidgin, damit du dich nicht automatisch wieder bei Facebook anmeldest.

6. Schritt: Lösche nochmals alle Cookies in deinem Browser und deaktiviere Javascript. Solltest du in deinem Browser Passwörter gespeichert haben, lösche falls möglich dein Facebook-Passwort aus den automatisch gespeichterten.

 

Wenn du dein Konto nur deaktivierst, bleiden alle Verknüpfungen und Inhalte bei Facebook erhalten. Facebook kann weiter deine Spur verfolgen und deine Browseraktivitäten mit deinem nunmehr deaktivierten Konto verknüpfen.